Now Reading
High End Nomos Glashütte: Minimatik – Baselworld 2015 Replik teuer
0

High End Nomos Glashütte: Minimatik – Baselworld 2015 Replik teuer

by uhrkauf24. Februar 2018

Doch in solchen Momenten sind Schwertner und Ahrendt zur Stelle. Ahrendt, der studierte Wirtschaftsexperte, kann gut mit Zahlen und Tabellen umgehen und weiß, wie man die Zukunft kalkuliert. Schwertner, der Verkaufsspezialist, hat immer noch viele Ratschläge auf Lager, wie die Marke jetzt in Richtung internationaler Markt gepusht werden muss. Und so macht sich Borowski weiterhin jeden Tag fröhlich auf den kurzen Fußweg, um in ihrer Agentur Berlinerblau ihren kreativen Ideen freien Lauf zu lassen, damit Schönes und Neues daraus entsteht. Nur dass sie in der Agentur jetzt nicht mehr allein ist, sondern gleich ein paar Dutzend andere Leute mitmachen – viele von ihnen Spitzenleute in ihrem Fachgebiet. Deshalb stand es auch nie zur Debatte, die Agentur rein räumlich näher an Glashütte ranzurücken, nach Dresden beispielsweise, das ja nur eine knappe halbe Autostunde von dem kleinen Ort entfernt ist. „Unsere Texter, Grafiker, Filmer, Designer müssen Berliner Luft atmen, sonst gehen ihnen die Ideen aus“, sagt Borowski. Und ihr selbst, fürchtet sie, vielleicht auch.mgekehrt kann man sich einen Tüftler und alteingesessenen Glashütter wie Ahrendt nur schwer in Berlin vorstellen. Nicht umsonst haben sich die Uhrenzentren auch in der Schweiz in ziemlich abgelegenen Gebieten entwickelt, wo es keine andere Industrie gab, und auch in dem sächsischen Ort war dies der Fall. Fernab der Hektik der großen Städte hatte man in Zeiten harter Konkurrenz auch nicht mehr alle Zeit der Welt, um geduldig an Uhrwerken zu arbeiten, aber man wird auf jeden Fall weniger abgelenkt. Während es für die meisten Kreativen ein Graus wäre, in dieser idyllischen Umgebung zu wohnen, gibt es weniger Probleme, Uhrenfacharbeiter nach Glashütte zu bringen. Ahrendt langweilt sich jedenfalls keine Minute, aber er hat neben den großen Herausforderungen im Job auch eine Familie mit drei Kindern und mischt seit Jahren ein bisschen im Glashütter Stadtrat mit. In den Schulferien allerdings und auch an vielen Wochenenden geht die Familie auf Reisen – schließlich will man ja auch etwas von der Welt sehen. Die Mischung mit den hippen Berlinern, die zwei Stunden und zehn Minuten lange Brücke in die Hauptstadt, ist eines der Erfolgsgeheimnisse von Nomos.
ie Serie Neomatik präsentiert sich in ihrer Erstauflage mit jeweils zwei Versionen der Modelle Tangente, Ludwig, Orion, Metro und Minimatik. In jeder Uhr arbeitet das von Grund auf neu entwickelte Automatikwerk DUW 3001. Jedes der fünf Modelle in der Kollektion Neomatik gibt es in zwei Varianten – mit cyan-farbenen Akzenten auf weiß versilberten Zifferblätter sowie mit orangefarbenen Details auf champagnerfarbenen Blättern. Die Gehäuse aus Edelstahl sind 35 und 36 Millimeter groß und besitzen einen Glasboden. Getragen werden die Uhren an einem Armband aus Pferdeleder- oder aus Rindsleder. Alle Modelle liegen preislich zwischen 2.520 Euro und knapp 3.000 Euro.Zur Baselworld 2016 erweiterte die deutsche Uhrenmanufaktur die Neomatik-Kollektion um die Tetra Neomatik. In der quadratischen Uhr mit einem Gehäuse aus Edelstahl tickt erstmals ein Kaliber mit Automatikaufzug. Es ist, wie auch bei den anderen Modellen der Serie, das DUW 3001. Die Tetra Neomatik gibt es entweder mit einem versilberten oder einem dunkelblauen Zifferblatt. Der Zeitmesser ist in der ersten Variante für einen Preis von 2.900 Euro erhältlich, in der zweiten kostet er 80 Euro mehr.Jung und urban, so präsentieren sich die Arbeiten der deutschen Uhrmacher aus Sachsen. Dabei wird auf schlichtes Design gesetzt, das gerade dank seines Minimalismus punktet. Die Optik ist zurückhaltend und doch keck. Mit Zifferblättern in Grau, Limonengelb oder Aubergine werden gezielt Akzente gesetzt.Weltoffen, polyglott und kunstsinnig wie die Stadt Berlin, die immer wieder als Inspiration dient: Die Kollektionen stehen sinnbildlich für deutsches Design – dezent, reduziert und funktional. Wir von Juwelier Depperich freuen uns besonders, Ihnen die Modelle der formschönen Marke exklusiv in Reutlingen präsentieren zu dürfen.
1991 wurde in Glashütte die Nomos Ineb Hedj Replik Uhrenmarke Nomos wiedergegründet – und sie machte rasch von sich reden. Von Beginn an zeigten sich die Entwürfe für Nomos Glashütte von den Ideen des Deutschen Werkbundes inspiriert: Die Uhren sollen Qualität durch den Einsatz moderner Produktionsmittel erschwinglich machen und durch gute Gestaltung die Lebensdauer der Produkte von Mode und Zeitgeschmack abkoppeln. Zugleich war und ist der Einfluß des Bauhauses unverkennbar: „Die Form folgt der Funktion.“Heute kann sich das Unternehmen mit Fug und Recht „Uhrenmanufaktur“ nennen. Seit einigen Jahren verwendet Nomos ausschließlich selbstentwickelte Glashütter Manufaktur-Handaufzugwerke, die nahezu vollständig aus in Glashütte gefertigten Einzelteilen bestehen. Doch dabei sollte es nicht bleiben – dank einer Verknappung der besonderen Art.Geradlinig und dezent – diese beiden Attribute verbindet man mit den Uhren der Glashütter Manufaktur Nomos. Diese Eigenschaften auf eine Weltzeituhr zu übertragen ist kein leichtes Unterfangen. Bei der „Zürich Weltzeit“ ist es Nomos Glashütte jedoch meisterhaft gelungen. Das Zifferblatt ist trotz seiner Informationsfülle bemerkenswert aufgeräumt und zeigt mustergültig, daß eine Komplikation auch gänzlich unkompliziert daherkommen kann. Eine Komplikation übrigens, die nicht nur Reisenden nützlich ist. Auch wer daheim geblieben ist, gern mit Freunden und Verwandten im Ausland telefoniert oder im Internet unterwegs ist, wird die globale Zeitanzeige auf Knopfdruck zu schätzen wissen.

Die jüngste Automatikuhr aus dem Hause Nomos Glashütte spricht unverkennbar die Sprache der Manufaktur. Die Minimatik ist einer der ersten beiden Zeitmesser, in denen das neue ultraflache Automatikkaliber DUW 3001 tickt. Es hat eine Höhe von nur 3,2 Millimetern. Entsprechend schlank – mit einer Bauhöhe von 8,86 Millimetern bei einem Gehäusedurchmesser von 35,5 Millimetern –  gibt sich die Minimatik als Ganze. Ihr dreiteiliges Gehäuse ist dennoch aufwendig gefertigt und wirkt zugleich reduziert und zurückhaltend. Mit seiner konischen Form und den geschwungenen Linien liegt es angenehm am Handgelenk.

Nomos Glashütte: Minimatik
Nomos Glashütte: Minimatik

Gute Laune verbreitet auch das Zifferblatt: Die Zeiger sind in kräftigem Bordeauxrot lackiert, die Ziffern strahlen in Tintenblau. Eine fröhliche Kombination, die von der Minuterie mit goldenen Stundenmarkierungen vollendet wird.

Nomos Glashütte: DUW-Automatikkaliber 3001
Nomos Glashütte: DUW-Automatikkaliber 3001
[Foto: Holger Wens / Fotografie]

1991 wurde in Glashütte die Uhrenmarke Nomos wiedergegründet – und sie machte rasch von sich reden. Von Beginn an zeigten sich die Entwürfe für Nomos Glashütte von den Ideen des Deutschen Werkbundes inspiriert: Die Uhren sollen Qualität durch den Einsatz moderner Produktionsmittel erschwinglich machen und durch gute Gestaltung die Lebensdauer der Produkte von Mode und Zeitgeschmack abkoppeln. Zugleich war und ist der Einfluß des Bauhauses unverkennbar: „Die Form folgt der Funktion.“Heute kann sich das Unternehmen mit Fug und Recht „Uhrenmanufaktur“ nennen. Seit einigen Jahren verwendet Nomos ausschließlich selbstentwickelte Glashütter Manufaktur-Handaufzugwerke, die nahezu vollständig aus in Glashütte gefertigten Einzelteilen bestehen. Doch dabei sollte es nicht bleiben – dank einer Verknappung der besonderen Art.Geradlinig und dezent – diese beiden Attribute verbindet man mit den Uhren der Glashütter Manufaktur Nomos. Diese Eigenschaften auf eine Weltzeituhr zu übertragen ist kein leichtes Unterfangen. Bei der „Zürich Weltzeit“ ist es Nomos Glashütte jedoch meisterhaft gelungen. Das Zifferblatt ist trotz seiner Informationsfülle bemerkenswert aufgeräumt und zeigt mustergültig, daß eine Komplikation auch gänzlich unkompliziert daherkommen kann. Eine Komplikation übrigens, die nicht nur Reisenden nützlich ist. Auch wer daheim geblieben ist, gern mit Freunden und Verwandten im Ausland telefoniert oder im Internet unterwegs ist, wird die globale Zeitanzeige auf Knopfdruck zu schätzen wissen.
Glashütte liegt zwischen Wäldern und Hügeln, eine halbe Autostunde südlich von Dresden im Osterzgebirge. Zwar liegt es fernab der Küste, trotzdem wird er liebevoll als Leuchtturm bezeichnet. Denn der Ort ist ein leuchtendes Beispiel. Die Nomos Vs Rolex Replik Uhren die dort gefertigt werden, sind weltberühmt und die Uhrmacher der kleinen Stadt zählen zu den begabtesten der Uhrmacherkunst. Um den Qualitätsanspruch von Uhren aus Glashütte zu unterstreichen, hat man die Herkunftsbezeichnung dieses Ortes unter besonderen Schutz gestellt. Mindestens 50 Prozent der Wertschöpfung am Uhrwerk müssen vor Ort verrichtet werden. Nur dann darf sich eine Uhr mit „Made in Glashütte“ betiteln. Bei Nomos Glashütte/SA ist dieser Anteil extrem hoch. Zwischen 75 und 95 Prozent erfolgen in der Nomos Manufaktur in Glashütte. Es gibt Menschen, die keine Uhr tragen. Schließlich sind zahlreiche praktische Alternativen vorhanden, um die Uhrzeit zu erfahren. Es gibt aber auch Menschen, die finden, dass ein Leben ohne mechanische Uhr irgendwie traurig sei. Irgendwo dazwischen versteht sich Nomos Glashütte/SA, denn bei Nomos geht es um mehr. Es geht um Kultur und Schönheit. Es geht um die Liebe – etwa zum guten Handwerk.
Der Werkbund Nomos wurde 1907 als Zusammenschluss von Industrie, Handwerk und Kunst gegründet. Im Kollektiv arbeitete der Werkbund an der idealen Verbindung von Schönheit und Funktionalität. Doch nicht nur das: auch das handwerkliche Können und die neuen Möglichkeiten durch die industrielle Fertigung sollten im Werkbund Nomos bestmöglich verbunden werden. Ähnlich wie im Bauhaus galt das Prinzip, dass sich die Funktion der Form unterwerfen solle. Kein Wunder also, dass die Nomos Glashütte At Work Replik Uhrenmodelle von Nomos auch heute noch mit klarer Gestaltung und hochwertiger Ästhetik überzeugen. Zahlreiche Innovationen in Technik, Mechanik und Design gehen auf das Konto des Kollektivs, das noch heute unabhängig von großen Konzernen ist. Da sich die Marke nach wie vor den strengen Gestaltungsmaximen ihrer Gründerzeit verpflichtet fühlt, wird an den zeitlosen Designs selbst kaum etwas verändert, was den Uhrmachern wiederum die Chance einräumt, sich voll auf die stetige Verbesserung des Innenlebens zu konzentrieren.NOMOS-Uhren sind Handaufzugsuhren von höchster Präzision. Glashütte, ein Ort im Osterzgebirge, zwischen Dresden und tschechischer Grenze, ist das Mekka der deutschen Uhrmacherei. Wir bauen hier Uhren, die so gut sind, dass man sie ein Leben lang (und theoretisch auch zwei oder drei) tragen kann. Denn unser Ziel in allem, was wir tun, ist: alles so zu machen, dass wir daran nichts mehr verbessern können.
Nomos wuchs in kleinen Schritten; jeder einzelne musste mit eigenen Mitteln finanziert werden. Seit 2000 ist der 45-jährige Uwe Ahrend, selber ursprünglich Uhrmacher, Geschäftsführer und Teilhaber der Marke. In Glashütte tastete man sich langsam an den Status der Manufaktur heran, indem die Uhrmacher das ursprünglich in der Schweiz bezogene Peseux-Uhrwerk der ETA allmählich in ein eigenes, seit 2005 am Ort produziertes Kaliber verwandelten. Im selben Jahr kam auch das Modell «Tangomat» auf den Markt, es enthielt das erste vollständig bei Nomos entwickelte Automatikwerk. Seit 2014 beherrschen die Glashütter auch die Produktion der Hemmung, die dem Herz der Uhr entspricht. Die meisten übrigen Uhrenhersteller beziehen die gesamte Hemmung oder wichtige Teile davon nach wie vor bei der Schweizer Nivarox, einer Tochter der Swatch Group. Da Nivarox die Lieferungen an Firmen ausserhalb der Gruppe eingeschränkt hat, ist die Beherrschung der Produktion dieser winzigen Teile ein weiterer wichtiger Schritt in die Unabhängigkeit.Zu den Erfolgsgeheimnissen der Marke gehört mit Sicherheit die Tatsache, dass man sich nie darum gekümmert hat, was der Markt gerade verlangt, sondern nur immer das machte, was einem selbst gefiel. So verwundert es nicht, dass die komplizierteste Nomos eine Weltzeituhr ist und es keine Chronografen, ewige Kalender und Tourbillons gibt, obwohl die Uhrmacher durchaus imstande wären, solche anzufertigen. So wurde das Tourbillon-Kaliber von Wempe in den Werkstätten von Nomos entwickelt und gefertigt.

Erst auf den zweiten Blick erschließen sich diese als aufwändige Perlagen. Großzügig sitzt die kleine Sekunde zwischen sechs Uhr und Zifferblattmitte und ein kleiner Schriftzug im oberen Bereich des Blattes erwähnt, dass in diesem Zeitmesser ein Automatikkaliber tickt. Für das Gesicht der Uhr zeichnen die Designexperten der Nomos-Tochter Berlinerblau verantwortlich, während der Gehäuseentwurf aus dem Studio Hannes Wettstein kommt. Die Minimatik soll im Herbst für 2.800 Euro in den Handel kommen. MaRi

Besonders kann die Manufaktur auch auf die hauseigenen Manufakturkaliber (DUW, Alpha, Beta, Gamma…) sowie auf innovative Komponenten wie etwa das NOMOS-Swing-System sein. So sind die Uhren von NOMOS Glashütte auch ob ihres ikonischen Designs einzigartig in der großen Uhrenwelt. Entdecken Sie Uhren von NOMOS Glashütte bei Juwelier Lorenz – wir sind stolz darauf, Konzessionär für die exklusiven Uhren der Kollektion Lambda und Lux aus 18-karätigem Gold zu sein.NOMOS Glashütte, ein großer Name in der Welt der deutschen Uhren-Marken.Die Manufaktur liegt, wie es der Name schon verrät, in der kleinen Stadt Glashütte im Osterzgebirge nahe bei Dresden. Glashütte ist seit Jahrzehnten bekannt für die Herstellung von Uhren höchster Qualität. Die Erfahrung von Uhrmachermeistern bereits in der fünften Generation lassen diese, Armbanduhren allererster Qualität und Güte sein – eine Manufaktur mit höchster Präzision.NOMOS Glashütte hat fast 140 internationale Preise und Auszeichnungen für Design, Preis-Leistung und Qualität gewonnen, etwa den iF Product Design Award, den Red Dot oder den Good Design Award. Zu den jüngsten Preisen zählen der German Design Award 2017 und der iF Design Award 2017, den NOMOS Glashütte nun schon zum sechsten Mal in Folge erhalten hat. Die Modelle Tangente und Metro sind die am häufigsten ausgezeichneten NOMOS-Uhren. Mit den zwei neuen Serien AQUA und CAMPUS zeigt sich Nomos Glashütte dieses Jahr auf der Baselworld 2017 besonders dynamisch und innovativ.