Now Reading
IWC Big Pilot Heritage 55 Replica Uhren IW510401
0

IWC Big Pilot Heritage 55 Replica Uhren IW510401

by uhrkauf11. Januar 2016

1940 begann für IWC Big Pilot Heritage 55 Replica Uhren  die Schaffhausener Manufaktur die Ära der sogenannten Beobachtungsuhren („B-Uhren“). 1940 bildete die Große Fliegeruhr mit dem Kaliber 52 T.S.C. und ihren 55 Millimetern Durchmesser die größte Beobachtungsuhr der Schaffhausener. Zur damaligen Zeit mussten sekundengenaue Fliegeruhren entwickelt werden. Die Welt befand sich im Krieg, sodass für die Manufaktur aus Schaffhausen besondere neue Herausforderungen zu erfüllen waren. Umfangreiche Kenntnisse der astronomischen Navigation wurden erforderlich und die Aufteilung der Zeit entwickelte sich zu einem komplizierten Vorgang.

Der Flugzeugkommandant stellte seine Beobachtungsuhr vor dem Start seines Flugzeugs nach der Zeitanzeige des Chronometers im Flugvorbereitungsraum. Die Anzeige im Vorbereitungsraum erhielt ein präzises Zeitzeichen durch ein Funksignal, das von einem Radiosender ausgestrahlt wurde. Der Radiosender empfing wiederum die „Ur-Zeit“ von einer zentral gesteuerten Sekundenpendeluhr. Für die damaligen Flugzeugkommandanten waren die replica uhren iwc big pilot  die präzisesten Zeitmesser überhaupt. Die Oktanten wurden von Beobachtern gehalten, die durch Sprechfunk mit dem Träger der Beobachtungsuhr, also dem Flugzeugkommandanten, verbunden waren. Der Beobachter brachte das Fadenkreuz in Übereinstimmung mit einem Stern oder der Sonne. In diesem Moment sagte er „Achtung null“ und schaltete den Oktanten ein, während der Träger der Beobachtungsuhr exakt bei diesem Stichwort die genaue Zeit ablas. Anschließend wurde der Kurs anhand von Rechentabellen errechnet.

IWC Big Pilot Heritage Fliegeruhren Modelle 2016
Zwei Modelle
IWC Schaffhausen bringt 2016 zwei Nachfolgemodelle der größten Armbanduhr heraus, die jemals in der Manufaktur gebaut wurde. Die Big Pilot Heritage Watch 55 (Referenz IW510401) stellt mit ihren 55 Millimetern Gehäusedurchmesser den Rekord der historischen Replik Uhr von 1940 ein. Etwas kleiner ist das Modell der Big Pilot Heritage Watch 48 (Referenz IW510301), die über ein Gehäuse von 48 Millimetern verfügt und deshalb für Nutzer etwas leichter zu tragen ist. Doch was waren die geschichtsträchtigen Vorläufer, deren Tradition IWC Schaffhausen jetzt wieder aufgegriffen hat?

Ära der Fliegeruhren – Herausforderungen an Zeitmesser
Inspiration von den Big Pilot Modellen der 1940er Jahre
1940 gilt für die Familie der Schaffhausener Fliegeruhren als das Geburtsjahr der Beobachtungsuhren. Über 75 Jahre galt die historische Fliegeruhr als die größte IWC Replica Uhren  Armbanduhr, die jemals bei IWC in Schaffhausen gebaut wurde. 2016 wurde jetzt mit der Referenz IWC510401 dieser Rekord gebrochen, wobei sich diese Neuentwicklung der Fliegeruhr am Ursprungsmodell orientiert. Das neue Meisterwerk weist nicht nur den gleichen Gehäusedurchmesser und ihre charakteristische Kegelkrone auf, sondern verfügt auch über die gleiche Zifferblattgestaltung. Die „Neun“ ist wieder auf das Zifferblatt „zurückgekehrt“ und das Dreieck, das sich auf der Zwölf-Uhr-Position befindet, kehrt wieder unter die Minuterie zurück.

 

IWC Big Pilot Heritage 55 IW510401