Now Reading
Wer Verkauft Das Beste IWC: Pilot’s Watch Mark XVIII Edition “Antoine de Saint-Exupéry” Grade 1 Replica Uhren
0

Wer Verkauft Das Beste IWC: Pilot’s Watch Mark XVIII Edition “Antoine de Saint-Exupéry” Grade 1 Replica Uhren

by uhrkauf12. Dezember 2017

Zum ersten Mal legt IWC die Fliegeruhr Mark XVIII in einer Sonderedition der Saint-Exupéry-Kollektion auf. Als Pilot’s Watch Mark XVIII Edition “Antoine de Saint-Exupéry” erhält die 40 Millimeter große Edelstahluhr ein braunes Zifferblatt mit weißem Aufdruck und weißer Superluminova für die Zeiger sowie einem braunem Kalbslederband mit weißer Kontrastnaht.

IWC: Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Antoine de Saint-Exupéry"
IWC: Pilot’s Watch Mark XVIII Edition “Antoine de Saint-Exupéry”

Ie International Watch Company (IWC) gilt als Schweizer Hersteller von Armband- und Taschenuhren im gehobenen Marktsegment.Das in Schaffhausen ansässige Unternehmen IWC wurde bereits 1868 vom amerikanischen Uhrmacher und Ingenieur Florentine Ariosto Jones (1841-1916) gegründet. 1856 arbeitete Jones als Uhrmacher in Boston und fasste den Entschluss, in der Schweiz qualitativ hochwertige Uhren für den amerikanischen Markt zu fertigen. Die Schweiz war aus seiner Sicht ein besonders attraktiver Standort, weil dort qualifizierte Uhrmacher zur Verfügung standen. Eine zufällige Begegnung mit dem Schaffhauser Uhrfabrikanten Johann Heinrich Moser überzeugte Jones jedoch, statt der Schweiz den Standort Schaffhausen zu wählen. 1868 also war es dann soweit: Jones siedelte sich mit seiner Marke IWC in Schaffhausen an und schrieb Zeit-Geschichte mit seinen Luxus-Uhren.Bekannte Uhrenmodelle von IWC sind u. a. Da Vinci, Portugieser, Grande Complication, Portugieser Perpetual Calendar, Große Fliegeruhr und Portofino. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer neuen IWC-Uhr von watch.de.Die IWC International Watch Co. AG mit Stammsitz in Schaffhausen in der Schweiz wurde 1868 vom amerikanischen Uhrmacher und Ingenieur Florentine Ariosto Jones gegründet. Schon bald nach Firmengründung sind einige Originale der Zeitmessung entstanden, wie beispielsweise 1885 die Pallweber-Taschenuhr mit digitaler Anzeige der Stunden und Minuten, heute ein gesuchtes Sammlerstück.

Im Inneren bleibt die Schweizer Marke beim Automatikkaliber 2892 der Eta, das bei IWC unter der Bezeichnung 35111 geführt wird. Es bleibt hinter einem geschlossenen Gehäuseboden für den Träger verborgen. Dafür kann dieser sich an dem eingravierten Flieger Lockheed P-38 Lightning erfreuen. In einem solchen Flugzeug soll Antoine Saint-Exupéry seinen letzten Aufklärungsflug gestartet haben. Die bis sechs Bar wasserdichte Uhr kostet 4.490 Euro. mg

Auf der Rückseite der Fliegeruhr befindet sich eine Gravur des Fliegers, mit dem Antoine de Saint-Exupéry geflogen ist.
Auf der Rückseite der Fliegeruhr befindet sich eine Gravur des Fliegers, mit dem Antoine de Saint-Exupéry geflogen ist.