Now Reading
Wie Kauft Man Nomos Glashütte: Ahoi Datum – Edition Watchtime.net Replikat Guide Trusted Dealer
0

Wie Kauft Man Nomos Glashütte: Ahoi Datum – Edition Watchtime.net Replikat Guide Trusted Dealer

by uhrkauf24. Februar 2018

Sommer fürs Handgelenk, Uhren für jeden Tag – robust und bis 200 Meter wasserdicht, dabei elegant und in völlig neuen Farben. 16 Modelle, mal größer, mal kleiner, für Herren, für Damen und in vier tollen Farben: Mit Aqua knüpft NOMOS Glashütte an den großen Erfolg der neomatik-Kollektion an. Basierend auf den Grundmodellen Club und Ahoi ist eine Serie hochpräziser, extrawasserdichter Zeitmesser entstanden, die alles aushalten und ihre Träger dabei gut aussehen lassen.Ob im Büro, bei der Vernissage, beim Handball oder im Wolkenbruch: Die Aqua-Modelle von NOMOS Glashütte machen alles mit. Dabei hat jede ihren eigenen Charakter. Während Silberweiß und Atlantikblau schon länger in der Farbpalette der Glashütter Manufaktur vorkommen, bringen die Club- und Ahoi-Versionen in Signalblau und Signalrot auch farblich frischen Wind in die Kollektion: strahlend blau wie der Himmel über der Côte d’Azur, leuchtend in Bojen-Rot. Dank Superluminova sind die Uhren auch im Dunkeln gut lesbar.Das Modell Ahoi gibt es nun erstmals in der klassischen Größe von 36 Millimetern, und auch Club ist jetzt als Automatikversion mit einem Durchmesser von nur 37 Millimetern erhältlich. Möglich macht das DUW 3001: jenes Werk, das NOMOS Glashütte 2015 vorgestellt hat, und das diesen Modellen den Beinamen neomatik verleiht. Mit nur 3,2 Millimetern Höhe ist es ausnehmend flach, dabei höchst präzise. In den neuen größeren Uhren arbeiten die Automatikkaliber DUW 5001 und DUW 5101.

Nomos Glashütte und Watchtime.net päsentieren eine limitierte Sonderauflage der Ahoi Datum: Die Nomos Ahoi Datum – Edition Watchtime.net als zertifizierter Chronometer und mit dem neuen Nomos N+1 Replik -eigenen Hemmungsmodul gibt es nur auf shop.watchtime.net und nur 50-mal. Denn die Glashütter Manufaktur und das Uhren-Portal bringen gemeinsam eine exklusive Edition der Ahoi heraus, deren Auflage auf 50 Exemplare limitiert ist.

Nomos Glashütte: Ahoi Datum – Edition Watchtime.net

Mit ihrer Wasserdichtheit bis 20 Bar und dem geflochtenen Textilband hebt sich die sportliche Ahoi von der Nomos-Kollektion ab. In der limitierten Edition von Watchtime.net bietet sie außerdem die durch das Chronometer-Zertifikat garantierte Genauigkeit des Ganges. Der Schriftzug Chronometer ergänzt das klare und frische Design des Zifferblatts bei der Neun und rückt so die Besonderheit dieser Uhr in den Fokus.

Weiteres Kennzeichen der Sonderedition ist die Gravur des Gehäusebodens. Dort steht neben der Limitierungsnummer, sprich der Nummer des einzelnen Exemplars innerhalb der Auflage von 50 Uhren, exklusiv zu lesen: Edition Watchtime.net Ahoi Datum Chronometer.

Die Rückseite der Ahoi Datum – Edition Watchtime.net gewährt einen Blick in das Werk mit exklusivem Swing-System.

Der Schriftzug rahmt das automatische Manufakturkaliber Nomos Zeta, das mit dem neuen Swing-System arbeitet. Die Ahoi Datum gibt es nur in der Sonderedition von Watchtime.net mit dem neuen eigenen Hemmungsmodul von Nomos. Das Swing-System besteht im Wesentlichen aus Unruh und temperaturgebläuter Spirale, Ankerrad und Anker. Damit ist Nomos Glashütte eine von sehr wenigen Manufakturen, die über ein eigenes Hemmungsmodul verfügt.

Technische Daten der Nomos Ahoi Datum Edition Watchtime.net:

  • Name: Ahoi Datum – Edition Watchtime.net
  • Referenznummer: 551.S1
  • Preis: 3.450 Euro
  • Auflage: 50 Exemplare
  • Gehäuseboden mit Gravur „Edition Watchtime.net Ahoi Datum Chronometer“ und Limitierungsnummer, 6-fach verschraubt
  • Chronometerzertifikat exklusiv für Edition Watchtime.net
  • Funktionen: Stunde, Minute, kleine Sekunde, Datum
  • Werk: Nomos Zeta, Automatik, mit Nomos-Swing-System, temperaturgebläute Unruhspirale, Glashütter Dreiviertelplatine, 26 Steine, Glashütter Gesperr, Werkoberflächen rhodiniert mit Streifenschliff und Perlage, Sperr- und Doppelrad mit Sonnenschliff
  • Gangreserve: ca. 42 Stunden
  • Gehäuse: Edelstahl, zweiteilig, verschraubte Krone, Kronenschutz
  • Größe: Durchmesser 40,00 Millimeter, Höhe 10,64 Millimeter
  • wasserdicht bis 20 bar (DIN 8310)
  • Zifferblatt: galvanisiert, weiß versilbert, Stundenindexe mit Superluminova,
    Druck „Chronometer“ bei 9 Uhr
  • Zeiger: Stunden- und Minutenzeiger rhodiniert und mit Superluminova hellblau ausgelegt, Sekundenzeiger rot lackiert
  • Armband: schwarzes Textilband mit Flügelschließe

Erfahrungsbericht: Wie gut ist die Nomos Herakleopolis Replik Ahoi Datum in der Sonderedition?

Die Ahoi Datum als mit Chronometer-Zertifikat und mit dem Hemmungsmodul “Swing-System” gibt es nur 50-mal und nur im Watchtime.net-Shop. So weit, so exklusiv. Das hat aber auch zur Folge, dass man nicht mal eben zum Juwelier gehen und die Uhr anschauen oder anprobieren kann, wenn man sich für sie interessiert. Deshalb haben wir unter den Käufern eine Umfrage gemacht.

So sitzt die Nomos 40mm Replik  Ahoi Datum Edition Watchtime.net am Arm von Michael Hövelmann.
So sitzt die Nomos Ahoi Datum Edition Watchtime.net am Arm von Michael Hövelmann.

Hier der Erfahrungsbericht von Michael Hövelmann aus Dorsten: “Zunächst einmal möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich total begeistert bin von dieser Uhr”, schreibt er. “Und ganz besonders von der Ganggenauigkeit. Seit zwei Wochen habe ich im Vergleich zur Funkuhr Abweichungen von weniger als einer Sekunde. Geht die Uhr tendenziell schneller, lege ich sie über Nacht auf die Krone; geht sie tendenziell langsamer, lege ich sie über Nacht mit dem Zifferblatt oben ab. Das hilft, die Genauigkeit zu halten. Weder habe ich sie in den letzten 14 Tagen gestellt noch aufgezogen.”

Bestellen Sie sich Ihre Nomos Ahoi Datum – Edition Watchtime.net: Exklusiv in unserem Shop!