Now Reading
Wir Kaufen IWC: Moritz Bleibtreu über die neue Da-Vinci-Kollektion Replik zum besten Preis
0

Wir Kaufen IWC: Moritz Bleibtreu über die neue Da-Vinci-Kollektion Replik zum besten Preis

by uhrkauf12. Dezember 2017

Der Iwc Uhren Bonn Replik Uhrenhersteller IWC Schaffhausen stellte auf dem diesjährigen Genfer Uhrensalon die Neuauflage seiner Da-Vinci-Kollektion vor. Diese feierte die Manufaktur zusammen mit prominenten Gästen auf einer großen Gala. Unter den Eingeladenen war auch der deutsche Schauspieler Moritz Bleibtreu. Der 45-Jährige erlangte durch sein Mitwirken in zahlreichen deutschen wie auch internationalen Filmproduktionen Bekanntheit, unter anderem wirkte er in dem Thriller „Lola rennt“ und im US-amerikanischen Actionstreifen „World War Z“ mit. Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin von Watchtime.net, traf Moritz Bleibtreu währen der IWC-Gala. Im Video-Interview verrät der Star, warum er statt einer neuen Da Vinci eine IWC Portugieser trägt.

Bis heute befindet sich hier der Hauptsitz der International Watch Company. Doch obwohl IWC seit Jahrzehnten berühmt für eine breite Palette hochpräziser, für Extremsituationen tauglicher Iwc B-uhren Watch Replik Uhren ist, war der Erfolg dem Unternehmen nicht in die Wiege gelegt. Zwar wuchs IWC in den Gründerjahren schnell auf fast 200 Mitarbeiter, doch die hohen Einfuhrzölle in den USA bremsten die Geschäfte bald aus. Es folgten zwei Konkurse und mehrere Wechsel an der Spitze. Anfang des 20. Jahrhunderts war gar der Psychoanalytiker Carl Gustav Jung Mitinhaber. IWC verlor ihren Namen, hieß fast ein halbes Jahrhundert lang Uhrenfabrik von Ernst Homberger Rauschenbach, und wäre im Zweiten Weltkrieg bei einem Fliegerangriff fast zerstört worden. Dollarsturz, Goldpreiserhöhung, Quarzkrise, die Zeiten wurden danach nicht leichter. 1978 wurde das Familienunternehmen verkauft, 1991 übernahm Mannesmann. Heute ist die Uhrenmanufaktur im ruhigen Fahrwasser. Uhren made by IWC werden weltweit hoch gehandelt und geschätzt.as Genfer Siegel ist ein Auszeichnungsmerkmal und kennzeichnet neben dem Ursprung vor allem auch die Qualität. Große Uhrenhersteller haben ihren Sitz verlegt, um die Genfer Punze als Merkmal führen zu dürfen. Nicht so IWC, die bis heute in Schaffhausen beheimatet und hier die einzige Uhrenmanufaktur ist. Dabei ist Schaffhausen, nur wenige Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, durchaus eine Stadt mit langer Uhrmachertradition. Schon 1409 wurde hier eine Klosteruhr gebaut, von 1583 gar datiert ein Schriftstück, in dem die Existenz einer Uhrmacherzunft belegt ist. Da die Randlage in der Ostschweiz die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs nicht erleichtert, setzt IWC seit schon lange auf die eigene Lehrlingsausbildung.